Unternehmensplanung

Die Unternehmensplanung beschreibt die systematische Vorbereitung von Unternehmen auf zukünftige Ereignisse durch die Festlegung von Zielen und Maßnahmen zur Zielerreichung.

INHALT

Unternehmensplanung: Übersicht

Die Unternehmensplanung umfasst alle Planungsvorgänge in einem Unternehmen, die in der Festlegung von Zielen und Maßnahmen zur Zielerreichung resultieren.

Die strategische Planung legt die Unternehmensstrategie für die kommenden Jahre fest und wird durch die Mittelfristplanung konkretisiert. Die operative Planung definiert die detaillierten Ziele für das kommende Geschäftsjahr.

Die Unternehmensplanung umfasst sämtliche Bereiche des Unternehmen und wird klassischerweise nach Funktionsbereichen aufgeteilt.

Unternehmensplanung: Definition

Die Unternehmensplanung umfasst alle betrieblichen Planungsvorgänge. Sie umfasst die Festlegung von Zielen und Maßnahmen zur Zielerreichung über verschiedene Zeiträume und über verschiedene Ebenen (Gesamtunternehmen, Bereiche etc.).

Zweck der Unternehmensplanung ist die Festlegung eines Fahrplans für die Zukunft auf Basis von definierten und abgestimmten Zielen. Damit ist sie Prognose – wie etwa der Forecast – sondern eine zielorientierte Planung mit unterschiedlicher Reichweite in die Zukunft.

Die Unternehmensplanung lässt sich anhand ihrer Reichweite in drei Teilgebiete gliedern:

Unternehmensplanung Reichweite

Strategische Planung

Die Strategische Unternehmensplanung (auch langfristige Planung) umfasst in der Regel einen Zeitraum von 5 Jahren und mehr und umfasst die wesentlichen Eckpfeiler der Unternehmensentwicklung. Folgende Inhalte stehen dabei im Vordergrund:

Zu allen relevanten Planungsinhalten werden Ziele und Messgrößen zur Zielerreichung definiert. Sie wird in der Regel von der Geschäftsführung definiert und mit dem Team abgestimmt.

Mittelfristplanung

Die Mittelfristplanung umfasst einen Zeitraum von 2-5 Jahren. Sie leitet sich aus der strategischen Planung ab und bricht diese in Teilpläne herunter. Folgende Inhalte stehen dabei im Vordergrund:

Die Mittelfristplanung verfeinert die Unternehmensplanung von der Gesamtstrategie auf die relevanten Bereiche. Sie wird vom Controlling organisiert und entsteht durch Zusammenarbeit der einzelnen Teams innerhalb des Unternehmens.

Operative Planung

Die operative Planung umfasst einen Zeitraum von einem Jahr. Sie leitet sich aus der strategischen und Mittelfristplanung ab und definiert die Teilziele zur Erreichung der Strategie für das kommende Geschäftsjahr. Folgende Inhalte stehen dabei im Vordergrund:

Die operative Planung wird häufig mit der Budgetierung gleichgesetzt. Streng genommen, umfasst die operative Planung mehr Elemente (Finanzen, Märkte, Produkte etc.) als das Budget (reine Finanzsicht).

Die operative Planung verfeinert die Planung soweit, dass konkrete Handlungen für die Verantwortlichen abgeleitet werden können. Sie wird com Controlling organisiert entsteht in der Regel durch die Zusammenführung der Teilpläne der einzelnen Teams.

Unternehmensplanung: Inhalte

Die Unternehmensplanung umfasst sämtliche Bereiche des Unternehmens. Klassischerweise entstehen dabei Teilplanungen für alle Funktionsbereiche entlang der Wertschöpfungskette:

Die so entstehenden Teilpläne müssen miteinander in Einklang gebracht werden. Dabei kommt dem Controlling eine wesentliche Funktion als Koordinator und Qualitätssicherer zu.

Weiterführende Informationen

asana: 7 Modelle und Methoden für die strategische Planung

Controlling Portal: Unternehmensplanung als wesentliche Funktion

Thematisch verwandte Beiträge aus unserem Blog

Folge uns in den sozialen Medien und mit unserem Newsletter, um nichts zu verpassen: